Rennschlitten

Der Scout

Aus einer Idee wurde Wirklichkeit

Und wieder besuchten wir ein Hundeschlittenrennen. Es war so langweilig, weil man überall nur immer dieselben Schlittenmodelle sah. Entweder waren es Hersteller aus Österreich oder Deutschland. Plötzlich sagte ich zu meinen Freunden, dass ich auch einen eigenen modernen Schlitten bauen werde. Was die anderen Hersteller können, das kann ich auch.

Aber ich will etwas Besonderes machen. Mein Schlitten soll sich von der Masse abheben. Ein besonderes Design haben und fĂĽr jeden Trail fahrbar sein.

Ein Schlitten fĂĽr jeden Trail.

  • aus einem Sprintschlitten einen Tobogganschlitten innert Minuten daraus machen können – nur noch einen Schlitten mitnehmen – ein Schlitten fĂĽr jeden Trail.
  • Er sollte fĂĽr den Musher bequem sein, ergonomisch fĂĽr den RĂĽcken, in der Höhe bzw. Stellung der Handlebar individuell einstellbar sein.
  • Langlaufski als Kufen verwenden – Skier die man ĂĽberall im Fachandel bekommt und innert kurzer Zeit an den Schlitten montieren kann.
  • Defekte Teile selber ersetzen können – darum nur eine Schraubengrösse
  • Das Design erlaubt eine individuelle Anpassung der gewĂĽnschten Schlittengrösse
  • Wunschfarben und diverse individuelle AusfĂĽhrungen – je nach Verwendungszweck

Mit WolfSchmid’s Scout wurde eine Weltneuheit auf den Markt gebracht !


Vier Prototypen wurden gebaut und an meine Kollegen fĂĽr Testzwecke abgegeben.

Die erste erfolgreiche Testfahrt fand am internationalen Schlittenhunderennen in Studen/SZ statt. Dort wurde er im Rennen erprobt. Weitere Testfahrten fanden dann auf dem Urnerboden statt, gefolgt von weiteren Rennseinsätzen. Auch unter Extrembelastung hielt der Schlitten stand.

Markus Schmid

Nach oben